Einladung Kern Expedition Webkonferenz am 25.03.2020

Die Digitalisierung der Arbeitswelt geht mit einer Veränderung der Aufgaben und Tätigkeiten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einher. Eine zentrale Herausforderung für Organisationen stellt hierfür die Entwicklung und zielgerichtete Nutzung von Kompetenzen heutiger und zukünftiger Erwerbstätiger dar.

Neue Konzepte für ein innovatives Kompetenzmanagement für eine Arbeitswelt von morgen werden derzeit in dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt Kern (Kompetenzen entwickeln und richtig nutzen; https://kern-kas.org/) entwickelt. Im Fokus des Projektes steht die Bereitstellung von Kompetenzassistenzsystemen (KAS) unter Verwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI). Auf Basis der Sammlung und Auswertung verschiedenster Daten werden mittels der in Kern konzipierten KI-basierten Kompetenzassistenzsysteme kontinuierlich Kompetenzbedarfe ermittelt, Kompetenzen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfasst und situativ passende Angebote zur individuellen Kompetenzentwicklung bereitgestellt. Die Konzepte werden unter anderem in softwarebasierten Prototypen umgesetzt und in betrieblichen Lern- und Experimentierräumen erprobt.

Die Projektleitung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Projektpartner B. Braun Melsungen AG, Campusjäger GmbH, SAP SE und TÜV Rheinland laden Sie als HR- und Personalverantwortlichen bzw. Organisationsentwickler ein zu einer

Webkonferenz „Kompetenzen entwickeln und richtig nutzen – KI-basierte Kompetenzassistenzsysteme für die Arbeitswelt von morgen“ am 25. März 2020 von 10.00 bis 11.30 Uhr.

Zur Halbzeit des Projektes Kern möchten wir Ihnen Vorgehensweise und Zwischenergebnisse vorstellen und an Ihren Erfahrungen und Erwartungen aus der Praxis spiegeln. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise und Anregungen für die Weiterentwicklung unseres Projektes auf.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Email an: ed.dv1585754731-eigr1585754731enys@1585754731gillo1585754731.ekie1585754731h1585754731. Die Teilnahme an der Webkonferenz ist kostenfrei. Über weitere Einzelheiten, wie technische Voraussetzungen und die Vorbereitung der Webkonferenz werden wir Sie dann rechtzeitig informieren. 

Mit freundlichen Grüßen


Professor Dr. Alexander Mädche
Karlsruher Institut für Technologie

Close
Go top